Demokratieförderung mit TED:DIY und Stolpersteinen

in Aktuelles

Partnerschaft für Demokratie vergibt Fördermittel / Weitere Antragstellung möglich

Der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen hat in seiner Sitzung im April über weitere Projektanträge entschieden. Zur Bewilligung empfohlen wurden das Projekt „TED:DIY – Toleranz Empathie Demokratie: Do It Yourself“ des Diakonischen Werks Delitzsch/Eilenburg e.V. und das Projekt „Stolpersteine für Schkeuditz“ des Erich-Zeigner-Haus e.V. aus Leipzig. Die Sitzung fand im  Heim für unbegleitete minderjährige Ausländer in Reibitz statt. Petra Dautz vom Soziokulturellen Zentrum e.V. aus Delitzsch als Träger der Einrichtung und der Heimleiter Herr Triller informierten die Mitglieder des Gremiums zu Beginn der Sitzung über die Verhältnisse in der Einrichtung und die Aktivitäten der Mitarbeiter_innen und der Bewohner.

Insgesamt wurden in diesem Jahr bereits fünf Projekt zur Demokratieförderung bewilligt und etwas mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Fördermittel von 89.000 Euro vergeben. Die nächste Antragsfrist ist der 31. Juli. Bis dahin können gemeinnützige Vereine und andere Träger neue Anträge zur Projektförderung einreichen. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Koordinierungs- und Fachstelle. Diese berät bei der Antragstellung. Am 9. Juni bietet die Koordinierungsstelle für Interessierte in Eilenburg eine Weiterbildung mit dem Titel „Schritt für Schritt zum Projekt – Wie aus einer idee ein Antrag wird“ an.

Die Partnerschaft unterstützt Projekte und Maßnahmen, die sich für demokratische Werte und gegen menschenfeindliche und abwertende Einstellungsmuster wie Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus einsetzen. Für kurzfriste Maßnahmen gibt es einen Aktionsfonds für Kleinprojekte, für Projekt von Jugendlichen einen eigenen Jugendfonds.

Nähere Informationen zur Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen, zu den geförderten Projekten und zum Antragsverfahren finden sich auf der Homepage www.demokratie-nordsachsen.de. Für Auskünfte und Beratung stehen Frank Schubert und Andrea Scherf (Jugendfonds) von der externen Koordinierungs- und Fachstelle zur Verfügung.

Zurück