ein + eins macht drei

Der Antragsteller hat im vergangenen Jahr ein Set von zwölf illustrierten Klappkarten zu den Themen Flucht, Asyl und zur Lebenssituation von Geflüchteten in Deutschland entwickelt. Damit können insbesondere Kinder und Jugendliche an diese Themen herangeführt und bestehende Vorurteile hinterfragt werden. Das vorhandene Kartenmaterial soll im Rahmen des aktuellen Projekts überarbeitet und durch eine weitere Karte ergänzt werden. Die Karten werden anschließend in Jugendklubs und anderen Einrichtungen vorgestellt, damit die teilnehmenden Kinder- und Jugend(sozial)arbeiter_innen, Pädagog_innen und weitere Multiplikator_innen in die Lage versetzt werden, eigenständig damit zu arbeiten. Zusätzlich finden Workshops in einzelnen Kinder- und Jugendeinrichtungen statt, bei denen verschiedene  Vermittlungsformate getestet werden. Diese Methoden und Einsatzbeispiele werden gesammelt und in Form einer Broschüre aufbereitet, so dass auch nach Abschluss des Projekts darauf zurückgegriffen werden kann. Hauptzielgruppe sind Multiplikator_innen, deren Erfahrungen mit den Karten wiederum in das Projekt zurückfließen. Dadurch ist eine Nachhaltigkeit des Projekts gegeben.

Projektzeitraum:
01.02. bis 31.12.2017

Projektträger:
Kulturbahnhof e.V.

Kontakt:
Initiative für Kunst, Kultur und Bildung
c/o Kulturbahnhof e.V.
Rathausstr. 72
04416 Markkleeberg

Mail: info@kulturbhf.de (Mandy Gehrt)

Zurück