Oschatzer Dialoge 2019

Durch das Projekt soll eine Dialogmöglichkeit entstehen, um respektvoll im Umgang miteinander zu diskutieren und dazu Menschen einladen, unterschiedliche Meinungen zu äußern und zwar ohne Beleidigung oder Stigmatisierung Andersdenkender. So soll einem ansteigenden Aggressionspotential aus Internetdebatten (Facebook, Twitter) etwas entgegensetzt werden. Der Träger hat selber Erfahrungen mit Anfeindungen machen müssen, geht aber davon aus, dass sich die Menschen in einer ‚face to face‘-Unterhaltung doch freundlicher und respektvoller gegenüberstehen, als sie es in der Anonymität des Internets tun.

Eine Dialogreihe soll die Auseinandersetzung darüber, was demokratische Werte sind und warum es sich lohnt, diese durchzusetzen, anregen. Dies geschieht durch die moderierte Veranstaltungen für Bürger_innen der Region Oschatz, die durchaus kontroverse Themen beinhaltet, aber das Augenmerk auf die Art und Weise der Auseinandersetzung legt. So soll eine Gesprächskultur etabliert werden, die zwar in der Sache hart sein kann, aber im Ton fair ist.

Geplant ist eine Abendveranstaltung monatlich wie Filmvorführungen oder Lesungen mit anschließender Diskussion. Der Träger legt Wert auf niedrigschwellige, aktuelle aber auch auf visionäre Themen.

 

Projektzeitraum:
01.02. bis 31.12.2019

Projektträger:
Jugend-, Kultur- und Umweltzentrum e.V. (E-Werk Oschatz)

Kontakt:

Soziokulturelles Zentrum E-Werk Oschatz

Lichtstr. 1

04758 Oschatz

Mail: info@ewerk-oschatz.de

Facebook: https://www.facebook.com/ewerkoschatz/

Zurück