Interkulturelle Woche Torgau – Vielfalt verbindet

Das Projekt beinhaltet die Durchführung der Interkulturellen Woche (IKW) in Torgau unter dem Motto „Vielfalt verbindet“. Mit einem sehr vielfältigen Angebot (Fest der Begegnung, Fußballturnier, Lesung, Kino, Ausstellung, mehrsprachige Stadtführung, Workshops u.a.) soll die Bevölkerung Torgaus breitflächig angesprochen und sollen verschiedene Gruppen (Russlanddeutsche, Zugewanderte aus dem EU-Ausland, Geflüchtete und Einheimische) zusammengebracht werden. Für Multiplikator_innen und Verwaltungsmitarbeiter_innen wird eine Schulung zum Thema interkulturelle Kompetenzen angeboten. Zudem werden verschiedene Zielgruppen über die Themen Flucht, Asyl und Migration informiert und sensibilisiert.

Im Arbeitskreis zur Vorbereitung der IKW arbeiten sehr viele Vereine und Institutionen aus Torgau zusammen. Dadurch werden viele Angebote ohne weitere Kosten ermöglicht. U.a. wurde die Brass-Band „Banda Communale“ aus Dresden mit Mitgliedern aus Deutschland, Syrien, Burkina Faso, Palästina und dem Iran für einen Auftritt gewonnen. Die IKW-Angebote werden mit einer viersprachigen Broschüre (Deutsch, Russisch, Farsi und Arabisch), Plakaten und Bannern beworben, wodurch eine großen Außenwirkung gesichert ist.

Projektzeitraum:
15.09. bis 30.09.2017

Projektträger:
Zusammenkommen e.V.

Kontakt:
Zusammenkommen e.V.
Kaisa 23
04874 Belgern-Schildau

Mail: daniela-voigt@posteo.de

Weitere Infos: Programmheft

Zurück