Historisch-politische Bildungsarbeit - ein Leitfaden

 

Das Projekt hat als Leitziel die Beförderung gedenkhistorischer Arbeit in Schkeuditz und Nordsachsen. Esist eine Fortsetzung der Recherchen der letzten Jahre zu Opfern des Nationalsozialismus in Schkeuditz. Durch die Beschäftigung einer Schüler_innengrupe mit der Verfolgung im Nationalsozialismus und ihr Engagement im Rahmen des Projekts wurde das Verständnis der Beteiligten für demokratische Werte und Prozesse gefördert.

Darauf aufbauend werden zur Jahresmitte Stolpersteine an eine neue und weitere Opfergruppe der nationalsozialistischen Verfolgung in Schkeuditz erinnern. Davor wird ein Informationsflyer der öffentlichen Bewerbung des Projektes sowie der Spendensammlung dienen.

Nach der Verlegung von Stolpersteinen wird eine Broschüre (erinnerungskultureller Leitfaden) als Projektdokumentation sowie als Anleitung für die Projektarbeit für weitere Interessierte/Multiplikator_innen entstehen. So wird die Projektidee im Ort selbst und in Landkreis Nordsachsen weiter verankert und weitergetragen. Abschließend sollen öffentliche Präsentationen der Broschüre zu einer Weiterverbreitung der Projektidee und einer selbstständigen Fortführung der historisch-politischen Bildungsarbeit (z.B.an anderen Schulen oder Jugendeinreichtungen) beitragen.

Projektzeitraum:
01.01. bis 31.12.2019

Projektträger:
Erich-Zeigner-Haus e.V.

Kontakt:
Erich-Zeigner-Haus e.V.
Zschochersche Straße 21

04229 Leipzig

Mail: kontakt@erich-zeigner-haus-ev.de

Facebook: Erich-Zeigner-Haus e.V.

Zurück