Aktionsfonds 2019

Der Aktionsfonds ermöglicht Initiativen und Einzelpersonen unkompliziert die Durchführung von kleineren Projekten und kurzfristigen Maßnahmen zur Stärkung der kulturellen Vielfalt und zur Sensibilisierung für sowie Auseinandersetzung mit Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Auf diese Weise werden engagierte Bürger_innen und Initiativen vor Ort gestärkt, in die Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen eingebunden und perspektivisch zur Durchführung von längerfristigen Projekten befähigt.

Die Höchstförderung pro Antrag liegt bei 800 Euro, um möglichst viele kleinere Projekte ermöglichen zu können. Antragsteller_innen werden durch den Projektträger (gleichzeitig externe Koordinierungs- und Fachstelle der PfD) beraten und zu Reflexions- und Vernetzungstreffen im Rahmen der PfD eingeladen. Über die Anträge wird möglichst zeitnah entschieden. Die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im Landratsamt sowie die Mitglieder des Begleitausschusses werden regelmäßig über den Stand der Anträge bzw. Projekte informiert.

Weitere Informationen zur Projektförderung gibt es hier!

Zurück