19. September

Demokratiekonferenz

Ort: Eilenburg

Die Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen findet in diesem Jahr am Dienstag, 19. September, ab 14 Uhr in Eilenburg statt. Dabei soll es primär um die Verhältnisse und Aktivitäten vor Ort gehen. Wir möchten einen offen Raum zum Austausch schaffen, um über Herausforderungen, Themenschwerpunkte und Bedarfe aus ihren Arbeitskontexten und ehrenamtlichen Tätigkeiten in Nordsachsen zu sprechen.

Demokratie, Vielfalt, Teilhabe, Partizipation, (Jugend-)Beteiligung, Engagement, Gender, Gleichberechtigung – all diese Begriffe spielen im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ eine große Rolle. Doch was ist eigentlich damit gemeint? Was davon wird in Nordsachsen schon gelebt und umgesetzt? Wo gibt es noch Handlungs- und Unterstützungsbedarf?

Damit wollen wir uns bei der Demokratiekonferenz in einem offenen Format beschäftigen. Sie entscheiden selbst, an welchem der sechs moderierten Tische Sie Platz nehmen. Auch die besprochenen Themen werden durch die Teilnehmenden selbst gewählt. Die Tisch-Bezeichnungen (siehe Programm) geben dafür nur eine erste Orientierung vor. Im Mittelpunkt stehen der gegenseitige Austausch und die Vernetzung, auch zur weiteren Vorbereitung von Projekten im kommenden Jahr.

Programm

14:00 Uhr
Begrüßung durch Frau Heike Schmidt, Sozialdezernentin des Landkreises Nordsachsen, und eine_n Vertreter_in der Zivilgesellschaft

14:15 Uhr
Impro-Intro (Knalltheater)

14:45 Uhr
Pause zum Informieren, Vernetzen und Tischwahl

15:15 Uhr
Diskussion an moderierten Thementischen:

Tisch 1 Diversity & Vielfalt
Tisch 2 Gender & Gleichberechtigung
Tisch 3 Partizipation, Teilhabe & Mitbestimmung
Tisch 4 Erinnern & Gedenken
Tisch 5 Jugendbeteiligung
Tisch 6 freies Thema

17:15 Uhr
Vorstellung der Diskussionsergebnisse durch die Moderator_innen

17:45 Uhr
Weiterer Austausch & Ausklang

Ort der Veranstaltung

Bürgerhaus Eilenburg
Franz-Mehring-Straße 23
04838 Eilenburg

Anmeldung

Die Teilnahme an der Demokratiekonferenz ist kostenfrei. Wir bitten jedoch um eine Anmeldung im Vorfeld, um eine gute Organisation gewährleisten zu können. Bitte übersenden Sie uns bis spätestens 11.09.2016 Ihren Namen, Organisation bzw. Tätigkeitsfeld, E-Mail oder Tel.-Nummer und Anschrift per E-Mail, Fax oder Post als verbindliche Anmeldung an folgende Adresse:

Netzwerk für Demokratische Kultur e. V.
PfD Nordsachsen / Externe Koordinierungs- und Fachstelle
Domplatz 5
04808 Wurzen

E-Mail: fachberatung-nos@ndk-wurzen.de
Tel. (03425) 85 19 861
Fax (03425) 85 27 09

Unterstützungsbedarf

Falls Sie einen besonderen Unterstützungsbedarf haben (Barrierefreiheit, Kinderbetreuung, Dolmetscher in Fremd- oder Gebärdensprache), dann melden Sie sich bitte rechtzeitig, damit wir im Rahmen unserer Möglichkeiten entsprechende Vorbereitungen treffen können.

Antidiskriminierungsregel

Ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Personen, die neonazistischen Parteien oder Organisationen angehören, der neonazistischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und diesen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser zu verweisen

Veranstalter_in

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen statt und wird durch die externe Koordinierungs- und Fachstelle beim Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. und die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im Landratsamt Nordsachsen organisiert.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie vom Freistaat Sachsen und durch den Landkreis Nordsachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Zurück